Mitglied werden
FSSV Karlsruhe e.V.
+++ Alle Informationen zur Covid-Lage auf dem Sportplatz gibt es HIER im Liveticker +++

Umkämpftes Testspiel in Eggenstein

Unter den angereisten Gästeanhängern war man sich einig, dass die erste halbe Stunde unserer Mannschaft auf bemerkenswertem Niveau gespielt worden ist. Bereits nach wenigen Minuten konnte Felix Klee die FSSV nach einem Eckball auf die Anzeigetafel bringen, nach Hereingabe von Moritz Wittig schlug sein Abschluss im rechten Torwarteck ein. Die Hausherren fanden zunächst nicht ins Spiel und wurden immer wieder im Mittelfeld gestoppt. Folglich konnten wir uns weitere Chancen herausarbeiten und nach Vorarbeit von Felix Klee durch Philip Assmann mit 2:0 in Front gehen. Nach rund einer halben Stunde fand die Alemannia den Zugriff zum Spiel und konnte das Zepter übernehmen, zählbares gab es jedoch erst in Halbzeit 2.

Das hohe Tempo zu Beginn forderte im zweiten Durchgang seinen Tribut, so schlichen sich mehr und mehr kleine Fehler ein, die die in Schwarz spielenden Eggensteiner zurück ins Spiel hievten. Diese erarbeiteten sich in der Folge drei Treffer, darunter ein verwandelter Elfmeter. Die FSSV, wieder von vielen Auswechslungen geprägt, zeigte sich zwar kämpferisch, wirklich gefährlich wurde es dann im weiteren Verlauf aber nur noch selten. Das soll sich in Richtung Pokalspiel wieder ändern, wenn am Sonntag, 25.07. – 16 Uhr, die Kreisliga-Mannschaft vom DJK Mühlburg zu Gast am Ring ist.